logo

  • Waldorfschule Gewaechshaus
  • Waldorfschule Kompost
  • Waldorfschule Martin-Siebert
  • Waldorfschule Mulchwirtschaft
  • Waldorfschule Schafherde

    "Ich möchte mit meinen Schülern daran arbeiten, den Kohlenstoffkreislauf auf unserem Gelände zu erkennen, zu verstehen und ganz praktisch zu verbessern. Ich möchte erreichen, dass für die Schülerinnen und Schüler der Begriff Humus etwas ganz Lebendiges wird!" – Martin Siebert

    Genau das möchte der neue Gartenbaulehrer der Waldorfschule Wangen, Martin Siebert, zu einem Schwerpunkt seiner Unterrichtstätigkeit machen. Ganz praktisch sollen die Schülerinnen und Schüler im Gartengelände, auf dem Schulacker und bei der Kompostierung das ständige Bemühen um Bodenfruchtbarkeit kennenlernen.

    Die Partnerschaft ist eine gute Möglichkeit, im Bodenfruchtbarkeitsfonds-Projekt praktische pädagogische Module zu entwickeln, wie Kindern und jungen Menschen die Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar gemacht werden kann.

     

    Martin Siebert freut sich auf die Unterstützung durch das Projekt für:

    • die Bearbeitung des Themas Kohlenstoffkreislauf – ganz praktisch mit den Schülern
    • den Aufbau einer Kompostwurm-Zucht
    • die Anschaffung eines geeigneten Häckslers und anderer Werkzeuge zur Kompostierung verschiedenster Abfälle aus Garten und Gelände

    Nicht nur im Unterricht, sondern auch in vielerlei Veranstaltungen an und rund um die Waldorfschule gibt es gute Möglichkeiten, das Thema Bodenfruchtbarkeit für die Öffentlichkeit darzustellen.

     

    Kontakt
    Waldorfschule Wangen
    Rudolf-Steiner-Str. 4
    D-88239 Wangen
    www.fws-wangen.de

    Copyright © 2019 Bio-Stiftung Schweiz