logo

  • Obsthof Kiechle Innenhof
  • Obsthof Kiechle Kompostmieten
  • Obsthof Kiechle Kompostuntersuchung
  • Obsthof Kiechle Kompostwender
  • Obsthof Kiechle Spargelfeld
  • Obsthof Kiechle Wohnhaus

    "Die Präparate-Arbeit bringt uns fachlich und menschlich zusammen. Daraus ergeben sich wichtige neue Impulse für unsere Weiterentwicklung." – Bernd Kiechle

    Der Obsthof Kiechle läuft gut: Allein seit 100 Jahren stehen Mitglieder der traditionsreichen Bauernfamilie täglich auf dem Marktplatz am Münster in Freiburg und bieten ihre Produkte an.

    
Das liegt nicht zuletzt an der Bodenqualität: Die Böden in dieser Gegend sind äußerst fruchtbar. Sie haben mächtige Löss-Auflagen und eigentlich kann hier fast alles wachsen – gerade auch dank des warmen Klimas in Südbaden.

    
Aber genau wegen dieser guten Bedingungen ist hier in den letzten Jahrzehnten eine Intensität der Landwirtschaft entstanden, die den Böden alles abverlangt hat. Auch beim ökologischen Anbau von Sonderkulturen wie Gemüse und Spargel ist es nicht einfach, den Humusgehalt der Böden zu sichern. Insbesondere der Spargelanbau ist durch lange Zeiten mit offenem Boden geprägt, in der Dammkultur wird sehr viel Boden bewegt und es ist ziemlich schwierig, für die eigentlich notwendige Pflanzenbedeckung des Bodens zu sorgen.

    Bernd Kiechle ist mittlerweile ein ausgewiesener Experte in der Herstellung von Komposten und versucht damit seinen Böden Stabilität zu verleihen.

     

    Die Unterstützung durch den Bodenfruchtbarkeitsfonds möchte er nutzen für:

    • das Testen verschiedener Zwischenfruchtgemenge
    • den Versuch einer alternativen Art der Neuanlage von Spargelkulturen 
    • Versuche mit der Anlage von Zwischenstreifen für Begrünungen
    • Investitionen in passende Sähtechnik für Begrünungen in der Spargelkultur

    Den Austausch mit Kollegen zu Fragen der Humuserhaltung bei intensiver Bodenbearbeitung in Sonderkulturen findet er essentiell wichtig.

     

    Kontakt
    Obsthof Kiechle
    Schäferstr. 1
    D-79221 Schallstadt

    Copyright © 2018 Bio-Stiftung Schweiz